Arabische Burkas

Arabische Burkas und ihre Unterschiede

In vielen Kulturen gibt es offensichtliche Merkmale, die Rückschlüsse auf die ausgeübte Religion zulassen. In den arabischen Ländern, in denen der Großteil der Bevölkerung den Islam als Religion ausübt, sind diese Merkmale besonders an der Kleidung zu erkennen. Vor allem bei den Frauen der arabischen Länder wird die Kleiderwahl maßgeblich von ihrer Religion beeinflusst. In den meisten arabischen Ländern sieht das dann vor allem so aus, dass sie ihre Körper in lange, weite Gewänder hüllen. Je nach Region wird zusätzlich dazu meist auch noch ein Kopftuch oder eine arabische Burka getragen.

Arabische Burkas sind im Prinzip so etwas wie Kopftücher, die nun je nach Region unter-schiedlich viel von Kopf und Gesicht der muslimischen Frau verdeckt. Die Frauen verhüllen ihr Haupt, ihr Haar und Teile ihres Gesichtes, weil dies ein Teil ihres Glaubens ist.

Es gibt Regionen, in denen die Frauen Burkas tragen, die das gesamte Gesicht verdecken. Derartige Burkas für besonders streng Gläubige bestehen aus einer einzigen langen Stoffbahn, die sich die Frauen über den Kopf ziehen. Dieser Stoff ist zumeist asymmetrisch geschnitten und reicht vorne ungefähr bis zu den Knöcheln und hinten ist der Stoff bodenlang. In den Teil des Stoffes, der direkt den Kopf bedeckt, ist eine Art Kappe eingearbeitet. Im Bereich der Augen, und nur dort, ist ein Gitternetz eingearbeitet. Auf diese Weise kann die Frau, die eine solche Burka trägt, zwar alles sehen, aber von niemandem betrachtet werden.

Es gibt jedoch auch arabische Burkas, die nicht ganz so viel verhüllen. Bei diesen Burkas handelt es sich im Grunde um große Kopftücher. Diese werden so auf dem Kopf befestigt, dass das gesamte Haar der Frau bedeckt ist. Das Tuch geht meist nur bis über die Schultern. Um nun auch noch Teile des Gesichts zu verhüllen, befestigen die Frauen ein weiteres Tuch so, das sie den unteren Teil ihres Gesichtes, also Mund und Nase, damit bedecken. Die Augen bleiben bei dieser Variante völlig frei.

Anzeigen