Arabische Bekleidung

Merkmale arabischer Bekleidung

In den meisten Kulturkreisen gibt es ganz typische Merkmale. Das fängt beim Essen an, geht über die Gebräuche und Sitten und endet in der Kleidung. Dabei sind die Unterschiede oftmals gravierend. Und besonders bei arabischer Bekleidung werden große Unterschiede gegenüber der westlichen Kleidung deutlich.

Die signifi-kantesten Merkmale arabischer Bekleidungen liegen wohl darin, dass die Kleidungs-stücke, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen, sehr weit geschnitten sind. Die Ursachen dafür liegen in verschiedenen Bereichen begründet. Vor allem ist aber die islamische Religion dafür verantwortlich, dass besonders die Kleider der Frauen ihre typische Form haben. So ist es Frauen in arabischen Ländern zum Beispiel nur dann gestattet kurzärmelige Kleidung zu tragen, wenn sie sich in ihrem Haus befinden. In der Öffentlichkeit tragen Frauen fast immer langärmelige und knöchellange Gewänder. Diese Gewänder müssen zudem mindestens zehn cm weiter sein als der Brustumfang und sie sollten außerdem blickdicht sein. Zudem gehören auch Kopftücher in vielen Regionen der arabischen Länder zur Bekleidung einer Frau. Die weibliche Figur wird somit sehr gut vor unerwünschten Blicken versteckt.

Bei den Herren gelten nicht ganz so strikte Regeln. Ihre Gewänder müssen nur bis in die Kniekehle reichen. Selbstverständlich tragen die Herren unter diesen Gewändern immer eine lange, weite Hose.

Trotz aller Regeln gibt es auch in der arabischen Bekleidung „modische“ Merkmale. So können besonders die Kaftane der Frauen auch sehr farbenfroh und überaus reichlich verziert sein. Diese bunten Gewänder werden vor allem an Festtagen, zu festlichen Anlässen oder auch von etwas liberaleren Frauen getragen. Bei den Herren ist die Mode jedoch nach wie vor recht schlicht. Arabische Männer bevorzugen weiße, naturfarbene oder auch dunkelblaue Kleidung.

Aber nicht nur in den arabischen Ländern wird die landestypische Kleidung getragen. Auch in der westlichen Mode gibt es zahlreiche Kleidungsstücke, die an den Stil der arabischen Kleidung angelehnt ist. Die Tunika ist zum Beispiel ein solches, überaus beliebtes Kleidungsstück. Auch hier ist trotz aller modischen Abwandlungen immer eindeutig erkennbar, wo dieses Kleidungsstück seinen Ursprung hat.

Anzeigen